Archiv
10.09.2010, 05:42 Uhr
Bildungscard: Nicht streiten sondern handeln!
Die CDA-Brandenburg unterstützt die Initiative zur Einführung einer Bildungscard von Frau Ministerin von der Leyen.
Der Landesvorsitzende Guido Koch sagte dazu: “Die Bildungscard kann ein praktikabler Weg sein gerade Kinder aus bildungsfernen Familien eine angemessene Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und außerschulischer Bildung zu ermöglichen.“ Das Mitglied im Bundesvorstand der CDA, Ingrid Freninez, ergänzt: "Es muss gelingen kurzfristig eine demokratische Lösung zur Umsetzung des Verfassungsgerichtsurteils zu den Regelsätzen für Kinder zu finden. Die ständigen Kritiker der Bildungscard überzeugen leider nicht durch bessere Vorschläge." Kinder sind es wert, dass man ihnen Bildung und Zukunft organisiert und nicht zu einem Parteienstreit eskalieren lässt.